Logo.gif  
Home Branchen Saarland Vereine Saarland Saarland Marktplatz Galerien Links News Saarland FAQ / Hilfe Suche

Partner Seiten
Linktipps

Kostenlose Kleinanzeigen
Kostenlose Klein- anzeigen aus der Region Saarland und Rheinland Pfalz
handel-vermietung24.de

Saar-Dating
Single Community kostenlos über 10000 weltweite User
Saar-Dating.de


Statistik

Besucher gesamt:

134434
Letzte Woche:
972
Diese Woche:
594
Besucher Heute:
101
Gerade Online:
1


Ihre IP:
174.129.237.157

Das Portal für das Saarland und Rheinland Pfalz

 
Werbung

Aktuelle Meldungen der saarländischen Polizei
  • Drei Drogenschmuggler in Dillingen festgenommen
  • Festnahme eines 44-Jährigen wegen Verdacht des versuchten Mordes im Jahr 2005
  • Zur Eröffnung der Motorradsaison
  • Polizei findet Indoorplantagen für Cannabis in Neunkirchen und Homburg
  • Einbruch in Bäckerei in Perl
  • Brandanschlag auf Wahllokal in Spiesen-Elversberg
  • Mit Drogen am Steuer erwischt
  • Versuchte Vergewaltigung und Raub zum Nachteil einer 26-Jährigen
  • Verfolgungsfahrt nach Polizeikontrolle in St. Wendel
  • 88-Jährige stirbt bei Wohnhausbrand in Neunkirchen
 

  Jörg Hoffmann wurde zum Universitätsprofessor an der Universität des Saarlandes


Pressemitteilung vom 21.03.2012 - 16:30 Uhr
Jörg Hoffmanns Forschung befasst sich mit der Modellierung, dem Lösen und dem Verständnis kombinatorischer Suchprobleme. Ein einfaches bekanntes Beispiel hierfür ist Schach, dessen Schwierigkeit in der ungeheuren Anzahl möglicher Zug-Kombinationen besteht. Probleme dieser Art sind in nahezu allen Bereichen der Informatik vertreten und bilden daher ein zentrales Thema.

Nach Studium der Mathematik in Heidelberg und der Informatik in Freiburg promovierte Jörg Hoffmann 2002 an der Universität Freiburg. Dem folgten Positionen an der Universität Freiburg und am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken, an der Cornell University (USA), an der Universität Innsbruck (Österreich), bei SAP Research (Karlsruhe), sowie zuletzt als Directeur de Recherche bei INRIA, einem staatlichen französischen Forschungsinstitut, in Nancy (Frankreich). Jörg Hoffmann ist heute einer der weltweit führenden Forscher im Bereich Künstliche Intelligenz (KI). Er ist Autor oder Co-Autor von mehr als 100 wissenschaftlichen Publikationen, gewann zahlreiche Preise wie z.B. den jährlichen Preis für die beste europäische Dissertation im Bereich KI und ist derzeit einer der Hauptorganisatoren der amerikanischen Konferenz für KI (AAAI).

Der inhaltliche Schwerpunkt von Jörg Hoffmanns Arbeiten liegt in der automatischen Handlungsplanung, einem der ältesten Teilgebiete der KI. Hier geht es darum, menschliche Problemlösungs-Fähigkeiten insofern zu simulieren als der Computer nicht nur ein bestimmtes Problem löst (etwa Schach), sondern im Prinzip alle Probleme, sofern diese in einer geeigneten Eingabesprache beschrieben sind. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies z.B. beim Schach, dass dem Computer lediglich die Spielregeln erklärt werden, nicht aber wie gute oder schlechte Züge zu identifizieren sind – der Computer soll die Intelligenz besitzen, automatisch nur anhand der Spielregeln zu verstehen, wie man gut Schach spielt.

Generelles Problemlösen dieser Art hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, im Wesentlichen aufgrund seiner Flexibilität und weil es die Programmierarbeit dramatisch erleichtert (statt eine Lösung zu programmieren beschreibt man lediglich das Problem). Handlungsplanung wird z.B. angewendet in der Generierung natürlicher Sprache, im Management von Geschäftsprozessen und in der Kontrolle großer Druckersysteme. In aktueller Forschung beschäftigt sich Jörg Hoffmann, in Kooperation mit einer amerikanischen Firma, mit «Automatic Hacking», das für regelmäßige Sicherheitskontrollen verwendet wird.

Langfristig ist Prof. Jörg Hoffmanns Vision, Handlungsplanung als kostengünstige Problemlösungsmethode in der Praxis zu etablieren. Dies erfordert die weitere Erforschung effizienter Suchverfahren (wie kann der Computer automatisch «gute» von «schlechten» Zügen unterscheiden?) sowie von Modellierungstechniken (wie können die «Spielregeln» geeignet und bequem beschrieben werden?). Ein besonderes Augenmerk wird hier in der Zukunft auf dem besseren Verständnis menschlicher Herangehensweisen zur Problem-Beschreibung und -Lösung liegen.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 13. April 2012

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung

Hausmittel TopLinks
Kredit Finanzierung Krankenpflege Abnehmen
Handy orten Brillen Geldanlagen Reise buchen
Geld verdienen Hexen Solarenergie » Link anmelden
Usenet - Provider vergleich kostenlos
linktausch - und Webkatalog kostenlos Kostenlose Backlinks bei http://links.handel-vermietung24.de